Zur Startseite

Zur Startseite
Bilder
Bericht
 AVA
 Dolomiten
 Erstbegehung
 Fahrscheine
 Jahreserste
 Malta
 Marokko
 Norwegen
 Regensommer
 Tatra
 Wilder_Kaiser
Pinnwand
Info
Projekte

Logbuch einer LehrveranstaltungLogbuch einer Lehrveranstaltung

Fach Technisches Wahlpflichtfach (TWPF) Ausschreibung, Vergabe, Abrechnung (AVA)
Zeitraum ein Sommersemester
Dozentin Lehrbeauftragte (LB) Dipl. Ing. (FH) U. P., Architektin
Verantwortlich Prof. Dipl. Ing. G. O., Professor für Baubetrieb
Teilnehmer 12 StudentInnen Fachrichtung Bauingenieurwesen, 1 Studentin Fachrichtung Architektur

Datum Ereignis

18.03.

Vorstellung der geplanten TWPFs.
Der Kurs ‚AVA’ hat die Bearbeitung der Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung mit dem Programm ‚Bechmann AVA’ zum Inhalt. Dieser Kurs wird, auch wegen der erwarteten Anwendungsmöglichkeiten im Studienprojekt 'Kläranlage', von 12 StudentInnen der Fachrichtung Bauingenieurwesen belegt. Später kommt noch 1 Studentin der Fachrichtung Architektur hinzu.

01.04.

Laut Aushang findet die erste Lehrveranstaltung um 13:00 h statt. Noch am Vormittag wird diese jedoch um eine Woche verschoben.

08.04.

Erste Lehrveranstaltung. Terminabsprache. Es werden drei Termine für Veranstaltungs-Blöcke vereinbart. Am vierten Termin soll die Prüfung stattfinden.

11.04.

Zweite Lehrveranstaltung.

15.04.

14:00h: Termin Lehrveranstaltung. Warten auf die Lehrbeauftragte. Durch Nachfragen im Dekanat erfahren wir, dass die LB krank ist. Der nächste Termin am folgenden Montag wird jedoch nicht abgesagt.

18.04.

9:50h: Termin Lehrveranstaltung. Warten auf die Lehrbeauftragte. Nachfragen im Dekanat ergeben keine Erkenntnisse.
Die Veranstaltung entfällt.

22.04

14:00 h: Ursprünglich geplanter Prüfungstermin. Warten auf die Lehrbeauftragte. Nachfragen im Dekanat ergeben keine Erkenntnisse. Zufälliges Zusammentreffen mit Studienkollegen S. (nicht Teilnehmer des AVA-Kurses), der geschäftlich in Kontakt mit der LB steht. Von Studienkollegen S. erfahren wir, dass die LB immer noch krank ist und die Veranstaltung ausfällt.

20.05.

14:00 h: Fortsetzung des Kurses. Wegen der Verzögerung wird das Kursprogramm reduziert, so dass bereits am folgenden Montag die Prüfung stattfinden soll.

23.05.

9:50 h: Lehrveranstaltung. Zum Ende der Lehrveranstaltung verteilt die LB Werbeprospekte für den von ihr betriebenen internet-shop.
14:00 h: Prüfung. Der größte Teil der Prüfung ist das Bearbeiten eines Leistungsverzeichnisses (LV) im Computer. Das LV wird auf dem FH-Server abgespeichert und die LB nimmt eine Kopie der Dateien mit. Der andere Prüfungsteil besteht aus wenigen Fragen, sowie dem Übertragen der Ergebnisse (Angebotssummen) des Computer-Aufgabeteils auf Papier.

Durch den Aufbau der Prüfung (LV mit verschiedenene Positionen und mehreren Bietern) lässt sich durch Prüfung der sich ergebenden Angebotssummen bereits sicher sagen, ob die Aufgaben korrekt bearbeitet wurden. Sich gegenseitig aufhebende Fehler sind ausgeschlossen.

23.05.

Vergleich der Ergebnisse mit mehreren Kommilitonen – keine Abweichungen.

-

Rahmenprüfungsordnung für die Fachhochschulen (RaPO) vom 17. Oktober 2001
§13 Schriftliche Prüfungen, Abs. 4, Satz 3
Unbeschadet der Festlegung kürzerer Fristen durch die Hochschule soll das Bewertungsverfahren vier Wochen nicht überschreiten.

Anmerkung: Diese Regelung bezieht sich auf den Sonderfall, dass eine mit 'nicht ausreichend' bewertete schriftliche Prüfung zusätzlich durch einen Zweitprüfer bewertet wird.

28.09.

Aushang der Noten des TWPF AVA (zehnmal 1,0 sowie je einmal 2,0 2,3 und 2,7. Meine Note: 2,3)

29.09.

Besuch bei Prof. O. Frage nach dem Grund für die Notengebung, angesichts der Tatsache, dass die Kommilitonen, mit denen ich gemäß Vergleich exakt die gleichen Ergebnisse habe, alle die Note 1,0 erhalten haben.

Da Prof. Otto momentan wenig Zeit hat, ist nur ein kurzer Blick auf die Punkteübersicht (Excel-Tabelle) möglich. Summe: 78 von 100 erreichbaren Punkten. In einer Aufgabe ‚Mengenermittlung Mauerwerk’ wurden 14 Punkte abgezogen.

Für weitere Auskünfte verweist Prof. O. auf den offiziellen Prüfungseinsichtszeitraum (ab 10.10.) Nachfrage, an welchem Wochentag ich vorbeikommen könne – Antwort: „Montag, Dienstag, Donnerstag oder Freitag“

11.10.

Besuch bei Prof. O. zur Prüfungseinsicht. Terminvorschlag durch Prof. O.: „Nächste Woche“ Auf Drängen meinerseits Verschiebung auf Donnerstag, 13.10.

13.10.

Prüfungseinsicht bei Prof. O.
Die Korrekturen auf dem Prüfungsbogen beschränken sich auf folgenden Vermerk auf der letzten Seite:

Teil 1: 42 P. Gesamt: 78 P.“

Ferner existiert die o.g. Excel-Tabelle, die in nummerierten Spalten Punkte zusammenzählt und weiter unten eine Zuordnung der Spaltennummern zu den Studenten auflistet.
Nachfrage bei Prof. O., wo die fehlenden 22 Punkte abgezogen wurden. Laut Excel-Tabelle: 5 Punkte in der schriftlichen Aufgabe 7, 14 Punkte in der Computer-Aufgabe (Mengenermittlung), sowie 3 Punkte im Fragenteil. Letzteres wird meinerseits akzeptiert.
Versuch der Rekonstruktion der weiteren Punktabzüge. Eine Musterlösung ist nicht vorhanden.
Vergleich mit Lösung des Studienkollegen Theuerkaufer (100 P. - 1,0)
In der fraglichen Aufgabe 7: keine Abweichung.
Argumentation meinerseits, dass die Computer-Aufgabe Grundlage des Ergebnisses von Aufgabe 7 sei und somit auch hier nichts falsch sein könne.
Zur Untermauerung lege ich einen Ausdruck der Computer-Aufgabe (LV Mauerwerksarbeiten mit Mengenermittlung) von mir (2,3) und der Kommilitonin Atrops (1,0) vor. Keine Abweichungen. Laut Prof. Otto kann er dies nicht prüfen, ferner könne ich auch manipuliert haben.
Prof. O. kündigt an, die LB telefonisch zu kontaktieren.
Ich weise auf die Dringlichkeit der Angelegenheit hin, da ich in naher Zukunft die Diplomarbeit abzugeben gedenke.

18.10

Besuch bei Prof. O. Nachfrage, ob schon eine Rückmeldung der LB vorläge. Prof. O. hat ihr eine E-Mail geschrieben mit der Bitte, den Sachverhalt anhand der ihr vorliegenden Datei zu prüfen. Keine Rückmeldung. Erneuter Hinweis auf die Dringlichkeit.

24.10.

Abgabe Diplomarbeit – Korrektur laut Prof. S. binnen 2 bis 3 Wochen zu erwarten.

25.10.

E-Mail an Prof. O.:

Sehr geehrter Herr Prof. O.,

ich wollte noch mal nachfragen, ob sich bezüglich meiner Note in AVA schon etwas ergeben hat.

Mit freundlichem Gruß


Joachim Finzel
(Matr. Nr. 2202053)


Keine Antwort.

02.11.

Exmatrikulation – Diplom mit Gesamtnote 2,0. Mit einer 1,0 im Fach AVA ergäbe sich die Gesamtnote 1,9.

Anmerkung: Nachtrag, da mir diese Tatsache erst am 10.11. zur Kenntnis gelangt ist.

03.11.

Email an Prof. S.:

Sehr geehrter Prof. Dr. S.,

ich hoffe, die Diplomarbeit gefällt Ihnen so weit...
Aus meiner Sicht wäre wünschenswert, so bald wie möglich das Diplom zu bekommen.
Wenn Sie mir trotzdem vor Einreichung im Prüfungsamt noch die Note kurz mitteilen könnten, wäre am besten.

Mit freundlichem Gruß

Joachim Finzel

Anmerkung: Da ich bereits berechnet hatte, dass lediglich bei der Diplomarbeitsnote 2,0 die AVA-Note für die Endnote relevant wird, wollte ich für den Fall, dass die Diplomarbeit mit 2,0 bewertet wird, die Einreichung noch hinauszögern, um den Fall ‚AVA’ zu klären. Ansonsten hätte das schnelle Erhalten des Diplomzeugnisses Vorrrang gehabt.

08.11.

E-Mail an Prof. Otto:

Sehr geehrter Herr Prof. O.,

ich wollte noch mal nachfragen, ob sich bezüglich meiner Note in AVA schon etwas ergeben hat.

Mit freundlichem Gruß


Joachim Finzel
(Matr. Nr. 2202053)

10.11.

E-Mail von Prof. O.:

Hallo,
ich habe noch keinen Rücklauf von Frau P. erhalten, aber ich maile sie
nochmals an.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. G. Otto  !!

10.11.

Durch Anruf im Sekretariat (Frau E.) erfahre ich, dass ich bereits seit 02.11. mein Studium abgeschlossen habe. Das Zeugnis ist bereits geschrieben, liegt jedoch noch beim Präsidenten zur Unterschrift.

11.11.

E-Mail an Frau P.:

Sehr geehrte Frau P.,

wie Ihnen Herr Prof. O. bereits mitgetelt hat, bitten wir Sie, meine Note
im TWPF AVA nochmals zu prüfen, da ich zusammen mit Prof. O. keine Fehler
gegenüber der Musterlösung finden konnte.
Wenn es Ihnen zeitlich möglich ist, würde ich Sie bitten, dies zeitnah zu
prüfen, da ich bereits die Diplomarbeit abgegeben habe und meine Gesamtnote
noch an dieser Wahlfach-Note hängt.

Vielen Dank für Ihre Bemühungen

Mit freundlichem Gruß

Joachim Finzel

[...]

11.11.

E-Mail von Frau P.:

Hallo ich habe Herrn O.,

heute morgen zurückgemailt, das ich Ihm ja alles geschickt habe. Ich habe nichts mehr vorliegen, damit ich es überprüfen kann.
Wenn Herr O., was anderes feststellen sollte, das ich was übersehen
habe, so kann er es doch anrechnen und Ihnen eine andere Note geben.

Mfg
U. P.

[...]

11.11.

E-Mail an die Professoren B., N., O., S.:

Betreff: Notengebung TWPF AVA

Sehr geehrte Herren Professoren,

da ich nicht genau weiß, an wen (Studiengangsleiter, Studienfachberater,
Vorsitzender des Prüfungsausschuss oder Prof. für Baubetrieb)
ich mich wenden soll, schicke ich dies an Sie alle:

Der Fall in Kürze: im TWPF AVA mußte in der Prüfung eine Ausschreibung im
Computer erstellt werden. Diese wurde abgespeichert und die Ergebnisse auf
Papier aufgeschrieben.
Ich erhielt in dieser Prüfung die Note 2,3 (im Gegensatz zu ca. 70% der
Teilnehmer, die eine 1,0 erhielten)
Ich ging zu Prof. O. zur Prüfungseinsicht.  Die Überprüfung der Ergebnisse
auf Papier ergab keine Abweichungen von der Musterlösung, worauf LB Frau
P. angeschrieben wurde. Nach ca. 4 Wochen und mehrmaligem Nachfragen kam
die Antwort, die gespeicherten Daten lägen nicht mehr vor. Eine Überprüfung
meinerseits der noch auf dem Server gespeicherten Lösungen ergab keine
Abweichungen von der Musterlösung.
Da meine Diplom-Gesamtnote mit einer 1,0 im Fach AVA sich von 2,0 auf 1,9
verbessern würde, bitte ich darum, diesen Fall zu untersuchen.
Ich hoffe Sie können mir weiterhelfen.

Mit freundlichen Grüßen

Joachim Finzel

anbei die Kortrespondenz:

[...]

14.11.

E-Mail an Prof. O.:

Sehr geehrter Herr Prof. O.,

ich hätte noch einen Vorschlag, der die Sache evtl zu einer einfachen lösung
führen könnte:
ich nehme an, dass es sich bei meiner note um eine verwechslung handelt,
d.h. es müssste vermutlich drei leute mit falschen zahlenergebnissen geben,
von denen einer eine 1,0 hat, wohingegen ich mit den richtigen ergebnissen
dessen 2,3 erhalten habe. wäre das als beweis ausreichend? man müsste ja nur
die ergebnisse der aufgabe 7 schnell vergleichen...


 Mit freundlichem Gruß

  Joachim Finzel
 (Matr. Nr. 2202053)

14.11.

E-Mail von Prof. S.:

Sehr geehrter Herr Finzel,

Ihre untenstehende Nachricht habe ich erhalten und werde mich in meiner
Funktion als Studienfachberater und auch als PK-Vorsitzender um die
Angelegenheit kümmern.

Mit freundlichen Grüßen

G. S.

[...]

14.11.

E-Mail von Prof. N.:

Lieber Herr Finzel, ich werde mich bemühen, was für Sie zu tun
Gruss M. N.

[...]

15.11.

Abholen einer Bescheinigung über den Studienabschluß in der FH, da das Zeugnis auf Anordnung Prof. Steinmann noch zurückgehalten wird.

Überprüfung der auf dem Server gespeicherten Lösungen.

E-Mail an die Professoren N., O., S.:

Sehr geehrte Herren Professoren,

bei einer Überprüfung der auf dem FH-Server gespeicherten Lösungen der AVA-Prüfung erhielt ich folgende Ergebnisse:

###S. 9508,03 10265,95 12254,36
T. 9502,56 10260,39 12247,55
###H. 5616,6 6312,65 7718,08
M. 9502,56 10260,39 12247,55
R. 9502,56 10260,39 12247,55
###S. 9017,63 9760,33 11654,28
F. 9502,56 10260,39 12247,55
S. 9502,56 10260,39 12247,55
A. 9502,56 10260,39 12247,55
K. 9502,56 10260,39 12247,55

(mit ### markiert die von der Musterlösung abweichenden Zahlen)
Anmerkung: Im Fach AVA wurden 3 von der Note 1,0 abweichende Zensuren vergeben.

Mit freundlichem Gruß

Joachim Finzel

[...]

17.11.

E-Mail von Prof. O.:

Hallo Herr Finzel,

ich habe eine Änderung Ihrer Note in die Wege geleitet.

MfG

Prof. G. O.  !!
[...]

18.11.

E-Mail von Frau E.:

Sehr geehrter Herr Finzel,

die Note im Fach AVA, bei Frau P. wurde von 2,3 auf 1,0 geändert. Ihr Diplomszeugnis wurde bereits neu gedruckt und kommt am Montag zum Präsidenten. Wenn das Zeugnis unterschrieben ist werde ich Ihnen wieder eine Email schreiben.

MfG.
D. E.

25.11.

E-Mail an Frau E.:

Sehr geehrte Frau E.,
ich wollte fragen, ob das Zeugnis schon da ist. Falls ja: Könnte ich es heute, Fr 25.11. gegen 14 Uhr abholen?
Mit freundlichem Gruß
Joachim Finzel

Keine Antwort.

01.12.

Nach telefonischer Nachfrage bei Frau E.: Abholung Diplomzeugnis. Gesamtnote: 1,9

Anmerkung: Die protokollierten Ereignisse wurden von mir ab dem 14.11. zur Niederschrift gebracht, die Termine anhand meines Terminkalenders recherchiert. Die Texte der E-Mail Korrespondenzen wurden 1:1 aus den originalen E-Mails übernommen.

Joachim Finzel, November 2005

nach oben

Zurück

>> sitemap: http://finzel.biz -- Programmierung, Fotos und Texte von Joachim Finzel ( Kontakt/Impressum )<<